Brenner Bundesstraße B182

Zeitungsberichte, Artikel, Veröffentlichungen

Moderator: Sara

esseteam
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 11:38
Basisfahrzeug: Iveco Daily 50 C 21
Modellbeschreibung: Chic S-plus I 51 - 2016

Re: Brenner Bundesstraße B182

Ungelesener Beitrag von esseteam » Freitag 27. Oktober 2017, 14:36

Die B 182 ist ampelgeregelt wieder über 1 Fahrstreifen befahrbar. mfg Esseteam
Benutzeravatar
hessenbiker
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 15:31
Basisfahrzeug: Ducato X290-4,8T-180
Modellbeschreibung: Chic C-Line 4.9i

Re: Brenner Bundesstraße B182

Ungelesener Beitrag von hessenbiker » Freitag 1. Dezember 2017, 13:47

Sind soeben über die Brenner Bundesstraße auf dem Brenner angekommen.
Alles wieder frei befahrbar.
Herrliches Winterwetter und kaum Verkehr
Euch allen ein schönes Wochenende.

Gina @ Werner
angekommen und zufrieden
Benutzeravatar
Anke
Förderer
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 10:03
Basisfahrzeug: Ducato 250 heavy Chassis
Modellbeschreibung: C-Compactline I 138

Re: Brenner Bundesstraße B182

Ungelesener Beitrag von Anke » Montag 4. Dezember 2017, 07:47

Hallo Gina und Werner,

danke für die Information.
Ich hatte schon vermutet, daß man wieder fahren kann, da keine Sperrung mehr gemeldet war. Aber sicher zu wissen, daß die Strecke wieder frei ist, beruhigt doch. Die Maut ist doch extrem über den Brenner. :thumbdown:

Gruß Anke

Ps.: Wetter war wirklich toll am Wochenende 8-)
c-compactline I138 Mod.2016, Heavy, 3l Motor
Chris_K
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 2. August 2017, 04:55
Modellbeschreibung: c-Tourer 142

Re: Brenner Bundesstraße B182

Ungelesener Beitrag von Chris_K » Montag 4. Dezember 2017, 10:21

Ich hatte letztens um die 8€ Maut für die Brennerautobahn gezahlt. Über 3,5to wird es allerdings deutlich teurer.
Benutzeravatar
hessenbiker
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 15:31
Basisfahrzeug: Ducato X290-4,8T-180
Modellbeschreibung: Chic C-Line 4.9i

Re: Brenner Bundesstraße B182

Ungelesener Beitrag von hessenbiker » Montag 4. Dezember 2017, 13:59

Kommt auf die gefahrene Strecke an.
Ich hab mir über den Mautrechner der Asfinag die Maut von Völs/Kranebitten bis Schönberg/Stubei ausrechnen lassen.
Für unseren 2-Achser mit 4,8T sind das ca. € 7,50 (nagel mich nicht auf die Kommastelle fest).
So fällt der Stadtverkehr Innsbruck und die erste kurvige Etappe der Bundesstrasse weg.
Der Rest bis zum Brenner ist wesentlich besser zu fahren.
Ich finde, das ist es wert.

Grüße aus dem Allgäu

Werner
angekommen und zufrieden
ichsehnix
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 14. Mai 2016, 16:47
Basisfahrzeug: X251
Modellbeschreibung: c-tourer I148

Re: Brenner Bundesstraße B182

Ungelesener Beitrag von ichsehnix » Montag 4. Dezember 2017, 22:28

die Maut für die gesamte Brennerstrecke halte ich auch für überzogen. Deshalb nur das von Werner vorgeschlagene kurze Teilstück von Kranebitten bis Schönberg zu fahren, ist eine clevere Sache. 7,50€ für knapp unter 20 km ist zwar auch nicht gerade wenig, aber dafür die Zeitersparnis immens. Danke für den Tipp.
Gruß Thomas 8-)
Benutzeravatar
Anke
Förderer
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 10:03
Basisfahrzeug: Ducato 250 heavy Chassis
Modellbeschreibung: C-Compactline I 138

Re: Brenner Bundesstraße B182

Ungelesener Beitrag von Anke » Dienstag 5. Dezember 2017, 07:33

Wir fahren immer von Zirl bis Innsbruck Süd auf der Autobahn um Innsbruck zu meiden (spart auch 10 Km), dann auf die Landstraße.
Mit dem Kastenwagen, den wir vorher hatten, war es sehr viel günstiger. Da hatten wir das Jahrespickerl für die Autobahn, damit kostete ein Jahr Brennermaut (ab Kaufdatum) nur noch 47 Euro dazu. :)
Nun sind wir aber zu schwer geworden :o
Gruß Anke
c-compactline I138 Mod.2016, Heavy, 3l Motor
Antworten

Zurück zu „Aus der Presse...“