Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

alles über den Kauf, den Verkauf, die Abwicklung, die Übergabe,
über Lieferzeiten und Lieferverzögerungen

Moderator: Dvorak

Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix angeben
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Basisfahrzeug: Ducato 150 Multijet. 2.3
Modellbeschreibung: C-TOURER T 149 Automatik

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Oliver Voigt » Dienstag 1. November 2016, 15:07

Hallo Eva, vielen Danke für Deine Mühe mir die Kontaktdaten zu übermitteln. Ich werde morgen nochmals alle Puntke der Serviceabteilung mitteilen und ein Termin vereinbaren. Irgendwann wird es schon mal klappen. Vielleicht sind sie ja dran interessiert sich das Vertrauen wieder zurück zu gewinnen und ich letztendlich auch positives hier schreiben kann. Schließlich entschied ich mich hierfür um Spaß mit dem Fahrzeug zu haben und kein Frust...
Klaus01
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 27. Januar 2012, 11:50
Modellbeschreibung: Chic C-Line 4.9

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Klaus01 » Freitag 4. November 2016, 14:56

Hallo Oliver,
sicher ist es ärgerlich, wenn sich bei Deinem Wunschmobil nach so kurzer Zeit so viel Ärger breit macht.
Ich hoffe, daß in der Zwischenzeit wieder alles so weit im Lot ist.
Was mir allerdings beim Lesen Deiner Zeilen auffällt ist, daß der Wunsch nach einem Techniker an einem Samstag an den Verkaufsleiter herangetragen wurde. Ich glaube, da wird wohl Keiner verfügbar gewesen sein.

Ich selber fahre nun schon den 2. Carthago, den ich in Sulzemoos beim Verkaufsleiter ( wir reden wohl von dem Gleichen) gekauft habe.
Ich wurde sowohl vor dem Kauf als auch danach sehr gut von ihm beraten. Deshalb verwundert es mich, daß Du so negative Erfahrungen mit ihm gemacht hast. Hauptsache verkaufen und dann nicht mehr für den Kunden da sein, kann ich mir bei ihm nicht vorstellen. Aber sicher gibt es auch bei ihm einen finanziellen Rahmen, den er nicht unterschreiten kann. (Hubstützen)

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, daß Du die Probleme in den Griff bekommst.

Ich persönlich fühle mich in Sulzemoos gut aufgehoben.

LG Klaus
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Basisfahrzeug: Ducato 150 Multijet. 2.3
Modellbeschreibung: C-TOURER T 149 Automatik

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Oliver Voigt » Freitag 4. November 2016, 15:26

Hallo Klaus, danke für Deine Worte!

Der Service hat sich auf meine Mail gemeldet und mir einen Termin zur dritten Nacharbeit angeboten. Ich bin immer noch guter Hoffnung. Natürlich werde ich auch positives hier berichten! Ich bin selbst im Vertrieb und weiß, dass manches von Kunden auch überspitzt sein kann.

Ich sehe ein, wenn ich vorab die Geräte selbst getestet hätte, wäre es vielleicht nicht so derartig ausgeartet. Wie allerdings schon beschrieben, sollten essentielle Geräte wie Kühlschrank, Heizung und Wasser doch zumindest vor einer Übergabe in der Werkstatt getestet werden, was ich leider vorausgesetzt habe.

Beratung im Verkauf ist das eine, Rückrufe nicht einzuhalten das andere. Wäre nun der Service in meiner Nähe nicht so freundlich gewesen, sich am Samstag hinzustellen und die Wasserleitung zu reparieren, wäre das zweite verlängerte Wochenende ins Wasser gefallen. Die Hubstützen dann als Wiedergutmachung teurer anzubieten als ein Händler ca. 20 km entfernt ohne Rabatte, hat mich dann wirklich geärgert. Dies dann als absoluten Sonderpreis anzubieten, mit der Geschäftsführung abgesprochen, fand ich dann doch ein wenig sehr frech. Dann nach Rückfrage einfach aufzulegen und beleidigt zu sein--sehr professionell. Technisch ein 100Wp Solar als absolutes Novum und mehr als ausreichend für mehrere Tage unabhängigkeit anzupreisen, schulde ich meiner schlechten Vorabinformation, aber von einem VKL...schwach! Muss ich jetzt erst mal wieder rausschmeissen und lass es die nächsten Tage nachrüsten. Sollte also jemand Bedarf daran haben, ich gebe es gerne her! In dieser Größe wird Ihnen jeder bestätigen, dass min. 250 bis 300 Wp nötig sind, aber jetzt bin ich schlauer.

Wie auch immer, eigentlich will ich nur das WoMo genießen und mich nicht noch in der Freizeit aufregen.

Euch allen nun aber noch ein schönes Wochenende

Oliver
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Basisfahrzeug: Duc 250
Modellbeschreibung: C-Line XL5.5
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Freitag 4. November 2016, 16:34

Oliver Voigt hat geschrieben:Technisch ein 100Wp Solar als absolutes Novum und mehr als ausreichend für mehrere Tage unabhängigkeit anzupreisen, schulde ich meiner schlechten Vorabinformation, aber von einem VKL...schwach! Muss ich jetzt erst mal wieder rausschmeissen und lass es die nächsten Tage nachrüsten. Sollte also jemand Bedarf daran haben, ich gebe es gerne her! In dieser Größe wird Ihnen jeder bestätigen, dass min. 250 bis 300 Wp nötig sind, aber jetzt bin ich schlauer.
Warum rausschmeißen und nicht ergänzen? Hat doch Geld gekostet das Teil.
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Basisfahrzeug: Ducato 150 Multijet. 2.3
Modellbeschreibung: C-TOURER T 149 Automatik

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Oliver Voigt » Freitag 4. November 2016, 16:37

15A MPPT reicht leider nicht aus. Zudem kann die Fahrzeugbatterie auch nicht geladen werden...

Grüße
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Basisfahrzeug: Duc 250
Modellbeschreibung: C-Line XL5.5
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Freitag 4. November 2016, 16:45

Ok, es geht nur um den Regler. Ein zweites 100W Modul kannst du da aber noch anklemmen.
Deine Starterbatterie sollte über das Trenngerät mitgeladen werden.
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Basisfahrzeug: Ducato 150 Multijet. 2.3
Modellbeschreibung: C-TOURER T 149 Automatik

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Oliver Voigt » Freitag 4. November 2016, 16:47

Hierzu kenne ich mich leider zu wenig aus! Da bin ich auf die Erfahrung eines Fachmanns angewiesen...

Grüße
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Basisfahrzeug: Duc 250
Modellbeschreibung: C-Line XL5.5
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Freitag 4. November 2016, 16:57

Bei einem 100W Modul liegt der Kurzschlussstrom unter 6 Ampere. Zwei Module also max. 12 Ampere. Das sind aber Rechenwerte, die du wahrscheinlich nie erreichen wirst.
Wenn in deinem Womo das Trenngerät SB-150 verbaut ist, dann sieht es folgendermaßen aus:
Erreicht die Bordbatterie eine Spannung von ca. 13,8 Volt, wird ein Ladestrom von ca. 2-4 Ampere zur Starterbatterie abgegeben. Es spielt keine Rolle, ob die Spannung der Bordbatterie durch Ladegerät, Solar oder Sonstigem steigt.
Bei ca. 13,2 Volt endet dies Ladung wieder.
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Basisfahrzeug: Ducato 150 Multijet. 2.3
Modellbeschreibung: C-TOURER T 149 Automatik

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Oliver Voigt » Freitag 4. November 2016, 17:07

Würde also bedeuten, bis zu 200 W könnte ich den Regler weiterhin verwenden? Zusätzliche Platte drauf, in Reihe schalten und gut??

Grüße
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Basisfahrzeug: Duc 250
Modellbeschreibung: C-Line XL5.5
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Freitag 4. November 2016, 17:42

Erst mal Vorsicht bei Reihenschaltung.
Du musst zuerst prüfen, welche Eingangsspannung dein Regler verträgt. Dann nach der Leerlaufspannung der Module schauen. Die Summe der Spannung beider Module darf nicht über der max. Eingangsspannung des Reglers liegen. Ansonsten die beiden Module parallel anschließen.
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Antworten

Zurück zu „Carthago-Kauf“