Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Mängel am Traumfahrzeug und Probleme mit deren Beseitigung? Hier kann darüber sachlich berichtet und diskutiert werden.

Moderator: Dvorak

Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix angeben
Benutzeravatar
Campingfan
Förderer
Beiträge: 290
Registriert: Freitag 19. September 2014, 22:01
Basisfahrzeug: Ducato X250 MJ 180
Modellbeschreibung: Chic e-line I51Tandem

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von Campingfan » Sonntag 12. Oktober 2014, 19:23

Ich habe letzte Woche meinen Neuen chic e-line i51 mit Tandemachse abgeholt.Alles einräumen und ab in den Urlaub.
Bin gemütlich und genüsslich nach Spanien gefahren.Richtig herrlich.Kein,Quitschen,kein Knarren,sagenhaft Spurtrei,so ein Richtiges Dahingleiten beim Fahren. :DH
Mit so einer Mängelliste kann ich auch nicht auftrumpfen:Das Wasser im Bad Lavabo läuft sehr schlecht ab,die Wasserstandsanzeige vom Abwassertank hinkt viel hinten nach und beim sichern von den Küchenschubladen sperrt es auf Anhieb nicht gleich alle.
Sonst funktioniert alles Einwandfrei und ich glaube ich habe mich da schon für das Richtige entschieden! :DH
Was ich noch Nachrüsten muss ist die Luftfederung an der Tandemachse da ich doch viel im Heckstauraum habe.
Mein Motto:Frei sein und das Heim dabei :thumbup:
Herzliche Grüsse,Roland
Benutzeravatar
billibrunner
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 12:38
Modellbeschreibung: Carthago Chic C I4.9

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von billibrunner » Dienstag 9. Dezember 2014, 14:05

Ich habe eine Chic C-Liner I4.9 und hatte auch ca. 30 Fehler die ich zum großen Teil selbst behoben habe. Es waren in der Regel Kleinigkeiten, die wenn das Fahrzeug richtig getestet geworden wäre aufgefallen wären.
Was ich nicht verstehen kann ist, dass man wenn man so viele Fehler hat, rundum zufrieden sein kann.
Wenn das ein PKW wäre, würde ich sicherlich diese Marke nicht mehr kaufen.
Bei den WoMos sieht es halt leider so aus, dass das schon normal ist und bei jeder Marke mehr oder weniger vorkommt.
Nur wenn ich mich Premium Marke nenne, sollte es eigentlich besser sein als bei Anderen.
Ich bin zwar im Großen und Ganzen mit dem Fahrzeug zufrieden, würde mir aber doch wünschen, dass die Fahrzeuge vor Auslieferung besser getestet werden.
Nach numehr 22.000km in 18 Monaten, und den Gesprächen die ich mit Besitzern anderer WoMos geführt habe,
glaube ich nun, dass ich doch mit Carthago den Einäugigen unter vielen Blinden gefunden habe.
Gruss aus dem Schwarzwald
Jürgen
Benutzeravatar
HugoLotta
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 11. September 2014, 15:38
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: c-line T 4.8

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von HugoLotta » Mittwoch 24. Dezember 2014, 14:32

Hallo zusammen,

wir haben jetzt unsere HugoLotta jetzt, einen c-line T 4.8, seit Januar 2014.
Außer das wir bei der Auslieferung einen nicht schließenden Schrank richten lassen mussten und das nach ca. 800Km die hinteren Bremsen sehr stark quitschten (wurde anstandslos vom Fiat- Händler in Ordnung gebracht), können wir wirklich keinerlei Fehler ausmachen. Das wir einige Optimierungen am Fahrzeug vorgenommen haben, kann man nicht als mangelhaftes Fahrzeug ansehen, sondern eher als eine zu einfache Ausführung in diesem Preissegment. So ist der sehr schlechte Klang des Radios oder das fehlen eines Lederlenkrades meiner Meinung nach, nicht standesgemäß für eine Premiumklasse.
Aber ansonsten sind wir mit dem Fahrzeug wirklich sehr zufrieden, bereuen den Kauf auf keinen Fall und würden dies auch gerne wiederholen.
Wir freuen uns jetzt auf unseren ersten Winterurlaub mit dem Fahrzeug und wünschen allen hier im Forum ein schönes Weihnachtsfest und eine guten Rutsch ins neue Jahr.
Viele Grüße

Ralf
Klauß
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 19:43
Basisfahrzeug: Ducato 150 Multijet
Modellbeschreibung: Chic C-Line 4.9 (2014)

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von Klauß » Sonntag 25. Januar 2015, 23:48

Hallo zusammen, ich bin ein ganz Neuer in diesem Kreis und hatte mich grundsätzlich für einen Carthaco "C-Line I 49" bereits entschieden.Der Kaufvertrag sollte in den den nächsten Tagen erfolgen. Als ehemaliger zufriedener Wohnwagenfahrer von "Tabbert" Fahrzeugen in zwanzig Jahren, bin ich 1999 auf ein Wohnmobil umgestiegen. Angefangen habe ich mit einem LMC-Libertie Alkoven Womo, was ich nur zwei Jahre wegen Unzulänglichkeiten der Qualität ausgehalten habe. Nach reiflichen Informationen habe ich hiernach mehrere Jahre zwei Mobile von Niesmann/Bischoff, zuletzt einen Flair 7000er mit Längsbetten gefahren.Auch diese beiden Fahrzeuge waren mit Sachmängel behaftet die mehrmals entsprechend im Herstellerwerk "hergerichtet" werden mußten.Ansonsten war ich dann sehr zufrieden, bis ich auf Grund von Erkrankungen mehrere Jahre dieses schöne Hobby aufgeben mußte. Jetzt will ich wieder Einsteigen und habe nach ausführlichen Informationen über Niesmann/Bischoff und Concorde Mobilen mich dann für Cathaco entschieden, nicht nur des Preises wegen, sondern weil einmal die Größe und alles so "drummherum" mir augenscheinlich zusagt und sehr gut gefällt.
Wenn ich aber hier in diesem Forum über die Kundenzufriedenheit in Bezug auf die Qualität der ausgelieferten Cartaco-Fahrzeuge das so lese, kommen in mir Bedenken auf und werde in den nächsten Tagen Überlegungen anstellen und meine eigentlich bereits innerliche getroffene Kaufentscheidung gründlich überlegen.Egal wie ich mich entscheiden werde, wünsche ich den Cartaco-Eignern viel Glück und Freude mit ihren Wohnmobilen.
Benutzeravatar
Hegimada
Beiträge: 453
Registriert: Freitag 21. März 2014, 16:32
Basisfahrzeug: Fiat ducato
Modellbeschreibung: E line t51

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von Hegimada » Montag 26. Januar 2015, 08:34

Hallo Klaus was soll man da sagen,im Prinzip ist es wie beim Lotto wenn du den richtigen Händler hast und ein Mängelfreies Mobil(wenig Mängel) erwischst und dann Noch in Aulendorf den richtigen Mitarbeiter erwischst dann ist deine Frage beantwortet.Meine Erfahrung bei Drei neuen Mobilen ist Carthago von der Inneneinrichtung das beste,was die Mängel betrifft waren es sehr viele die bis auf wenige alle behoben wurden und auch nach der Garantie ging alles reibungslos über die Bühne(wenn man den richtigen Mitarbeiter USW erwischt) aber alles im Werk Schmalegg und dann in Aulendorf.Was den Händler betrifft solltest du sehr vorsichtig sein ich hatte einen guten Preis bekommen aber der Service war gleich Null deshalb wurden die Mängelbeseitigungen alle bei C erledigt.ich lasse mittlerweile alles bei der Firma RSF IN OCHTRUP machen,diese Leute sind fachlich voll auf der Höhe auch der Preis für Neu und Gebrauchtmobile sind super :DH.Was meine Entscheidung wäre wenn ich mir ein neues Mobil kaufen würde dann einen Vollintegrierten weil da weniger Kältebrücken im Fahrerhaus sind wie im Teilintegrierten.also TOI TOI TOI FÜR DICH :DH
WER ZULETZT LACHT HAT ES NICHT EHER BEGRIFFEN :lol: :?: :clap:
WER IMMER TUT,WAS ER SCHON KANN,WIRD IMMER BLEIBEN,WAS ER SCHON IST :?:
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3280
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Montag 26. Januar 2015, 09:03

Hallo Klaus,

ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Alle, aber auch wirklich alle Hersteller kochen nur mit Wasser. Ob das die ganz großen sind oder die anderen. Du selbst schreibst es ja auch aus eigener Erfahrung. Mängel entstehen durch die tägliche Nutzung. Außerdem haben wir hier letztlich keine PKW. Und selbst da gibt es Mängel zu Hauf.

Außerdem ist immer die Frage, ob das Verhältnis in einem Forum stimmt. Oft schreiben leider wirklich nur die, bei denen es überproportional viele Mängel gibt und der sehr zufriedene Rest ist hier überhaupt nicht vertreten und schweigt. Hinzu kommt die sehr menschliche Seite der Dinge, was ist ein Mangel und was empfinde ich persönlich als einen. Auch unser Mobil ist nach knapp zwei Jahren noch mal zur Beseitigung einiger Mängel vorgesehen. Es sind aber Dinge, die man auch selber machen könnte, wie z.B. den Tausch einiger Pushlockschlösser...

Keiner hier ist mit Carthago verbandelt und hat Vorteile, wenn er was Nettes schreibt. Das nur am Rande, aber die Meisten hier - Ausnahmen sind leider auch darunter und da gibt es auch nichts zu beschönigen - haben entstandene Mängel beseitigen lassen können und sind dem Grunde nach zufrieden. Wir mit unserem Teilintegrierten auch. Auch was die Dämmung angeht.

Wichtig ist wie Kurt eben schrieb, dass man eine gute Werkstatt findet, die einen auch Ernst nimmt mit seinen Wünschen und Sorgen, dann passt Vieles.

In diesem Sinne, schöne Grüße und viel Erfolg bei Deiner Entscheidung

Michael
Benutzeravatar
wweiher
Förderer
Beiträge: 501
Registriert: Dienstag 17. Juni 2014, 20:11
Basisfahrzeug: Ducato X250 MJ150
Modellbeschreibung: C-Line I 4.8 2013

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von wweiher » Montag 26. Januar 2015, 09:42

Hallo Klaus,

auch wir hatten einige Punkte bei unserem Mobil zu bemängeln, die aber anstandslos beseitigt wurden.
Wir sind hochzufrieden mit unserem Mobil und würden Stand heute definitiv wieder einen Carthago kaufen.

Schöne Grüsse

Wolfgang
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Beiträge: 2771
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37
Basisfahrzeug: Fiat Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: E-Line I 51 BJ 2016

Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von ThomasPr » Montag 26. Januar 2015, 17:23

Hallo

Ich kann mich der Aussage von Wolfgang vollständig anschließen, wir sind sehr zufrieden mit unserem Carthago.
Auch die Aussage von Michael, dass die Unzufriedenen sich sicher häufiger melden als die Zufriedenen, halte ich für richtig., die Zufriedenen reisen einfach.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet vom iPad mit Tapatalk
Viele Grüße aus München
Thomas
Benutzeravatar
larry
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 15:38
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: C-Tourer T 148

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von larry » Dienstag 27. Januar 2015, 19:33

Servus,

unglaublich, wie die Zeit vergeht. Unser Modell ist zwar schon von 2013, trotzdem, auch wir würden uns wieder für einen Carthago aus Sulzemoos entscheiden. Mein Beitrag " Geht doch" ist immer noch gültig.

LG, larry
Benutzeravatar
Arthur
Förderer
Beiträge: 703
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 15:06
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: Compactline 143

Re: Zufriedenheit mit Carthago -mobilen nach 2014

Ungelesener Beitrag von Arthur » Mittwoch 25. März 2015, 21:16

Hallo zusammen
Wir haben zwar erst ein testwochendende mit unserem neuen hinter uns
Zu unseren Vorgängermobilen diverser Hersteller muss ich sagen dass carthago schon in einer anderen Liga fährt
Vielleicht hätten wir auch nur Glück den außer 2 kleinsten Mängel die ich schnell selbst behoben habe gibt's wirklich gar nichts an unserem compactline auszusetzen
Grüessli arthur
Antworten

Zurück zu „Mängel & Probleme“