Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Mängel am Traumfahrzeug und Probleme mit deren Beseitigung? Hier kann darüber sachlich berichtet und diskutiert werden.

Moderator: Dvorak

Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix angeben
Benutzeravatar
havo
Förderer
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 10. September 2014, 02:40
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: C-Line T 4.9 BJ 2015

Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von havo » Sonntag 14. Juni 2015, 00:00

Ich bin am verzweifeln.
Wir haben unseren neuen C Line 4.9 jetzt 3 Wochen und heute traf mich der Schlag.
Nach unserer einwöchigen glücklichen Probefahrt :thumbup: stellte ich das Womo mit vollen 170 Liter Frischwassertank und leeren Abwassertank in der Scheune ab. Batterie Hauptschalter habe ich auf null gestellt.
Bin heute zum Wohnmobil gefahren um nach den rechten zu schauen.
Batterie Hauptschalter wieder auf ein. Das Control-Panel zeigte mir an das der kleine Wassertank auf null ist also leer. :shock:
Ich schaute sofort unter dem Bett nach wo der zusätzliche Wassertank verbaut ist und tatsächlich kein Wasser im Tank. :evil:

Wo ist das Wasser hin?
Ich öffnete die Bodenklappe für die F/A Wassertanks, da aber alles ok.
Auf der Suche weiter habe ich den Warmluftschlauch der zwischen den beiden Tanks verlegt ist und in den Doppelboden führt herausgezogen.
:shock: :shock: :shock: :shock:
Der Doppelboden war voll mit Wasser.

Ich gleich zum meiner Händler gefahren (2 KM Entfernung).
Problem geschildert und gezeigt und jetzt der nächste Schlag.
Frühster Termin am 10.Juli. :evil:

Ich bin total frustriert.

Gruß Volker
Benutzeravatar
gerwulf
Beiträge: 344
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 10:27
Modellbeschreibung: T plus 5.2
Kontaktdaten:

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von gerwulf » Sonntag 14. Juni 2015, 05:48

Hallo havo,

hat dein Händler wenigstens eine Vermutung, wie das Wasser in den Zwischenboden gekommen ist??
Freunde von uns sind mit C vor Gericht, da sie ihren Splus Wandeln wollen, da auch hier ein nicht zu beseitigendes Wasserproblem vorliegt. Trotz mehrerer Versuche beim Händler und in Aulendorf konnte das Problem nie beseitigt werden.

Bei dir kann es ja durchaus zu lösen sein!!

Probleme mit Wasser hat C häufiger, allerdings meist durch eindringendes Wasser in der Heckgarage.

Es ist und bleibt schon erstaunlich, was der selbst ernannte Premiumhersteller für Fahrzeuge ausliefert.

Ich drücke dir die Daumen, dass dein Händler ein Einsehen hat und doch einen früheren Termin hat ( es soll Kunden geben die a) hartnäckig sind und b) andere, die ihre Termine absagen).

Sonnige Zeiten
gerwulf
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3280
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Sonntag 14. Juni 2015, 11:19

Au Mann, das ist schlimm. Ich hoffe nur für dich, dass es sich nur um eine nicht angezogene Schelle handelt. Alles andere wäre schlimmer.
Was deinen Händler angeht, dem würde ich aber Dampf machen. Zeitgleich würde ich diesen schweren Mangel bei Carthago über das Servicetelefon umgehend melden. Leider haben wir einen 4.9 t aus 2012/13 ohne diesen Tank und so kann ich nur Mutmaßungen über den Fehler anstellen.
Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen.

Schöne Grüße

Michael
LuckyMan
Beiträge: 325
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 11:05
Basisfahrzeug: X290 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-Line T 4.9

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von LuckyMan » Sonntag 14. Juni 2015, 12:10

Ich würde wahrscheinlich sogar versuchen notfalls bei einem anderen Händler einen Termin zu bekommen...



Gruß aus Dortmund

LuckyMan (Marcus)...mit seiner Brigitte
Grüsse aus Dortmund...

Marcus und Brigitte
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2776
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Basisfahrzeug: Duc 250
Modellbeschreibung: C-Line XL5.5
Kontaktdaten:

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Sonntag 14. Juni 2015, 13:34

Hallo,
du hast im Fußboden doch sicher so kleine Serviceöffnungen. Die sind ca. 13x13cm groß.
Schau da mal rein, ob du die Anschlussstutzen des oder der Wassertank siehst.
Es kann eigentlich nur eine Verbindung sein.
Der Service des Händlers ist enttäuschend, wenn man in so einer Situation wochenlang warten muss.
Mir wurden dort am letzten Womo unnötige Löcher in's Dach gebohrt (Falsche Montageposition der Sat-Antenne).
Die wurden einfach mit Sikaflex zugeschmiert, und natürlich kein Wort darüber an mich.

Gruß Rainer
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
Hegimada
Beiträge: 454
Registriert: Freitag 21. März 2014, 16:32
Basisfahrzeug: Fiat ducato
Modellbeschreibung: E line t51

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von Hegimada » Sonntag 14. Juni 2015, 18:58

Da mecker ich auch maldrauflos was lose Schlauchschellen betrifft,lest mal meine Berichte Kühlwasserverlust,5 Jahre haben die dran rumgedoktert in diesem Jahr habe ich durch einen eigenen Gutachter mit gebracht,der stellte den Verlust vom Kühlwasser fest(ZWEI SCHLAUCHSCHELLEN VOM WÄRMETAUSCHER ZUM KÜHLWASSERBEHÄLTER WAREN LOSE)416€ hätte ich zahlen müssen aber Fiat Camper Service hat 40% und Fiat 10% laut Angabe Fiat somit 208€ aber für zwei Schlauchschellen ganz viel Geld. Kulanz ist bei C nach drei Jahren vorbei??? :D :twisted:
WER ZULETZT LACHT HAT ES NICHT EHER BEGRIFFEN :lol: :?: :clap:
WER IMMER TUT,WAS ER SCHON KANN,WIRD IMMER BLEIBEN,WAS ER SCHON IST :?:
Benutzeravatar
Vaterstettener
Beiträge: 199
Registriert: Montag 25. April 2011, 20:44
Basisfahrzeug: X250 Maxi 180
Modellbeschreibung: C Line T Plus 4.8

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von Vaterstettener » Sonntag 14. Juni 2015, 20:21

..ganz nachvollziehen kann ich es jedoch nicht, wie ein Frischwassertank sich vollkommen "im Innenraum" entleeren kann- ohne dass dabei die Pumpe eingeschaltet war. Zumindest bei meiner Konstruktion lässt sich der Tank nur dann völlig entleeren, wenn entweder das Wasser abgelassen wird (dann nach außen!)- oder mittels Druckpumpe.
Wenn der Tank völlig entleert ist, kann doch eigentlich nur irgendwo eine Frischwasserleitung undicht sein und sich die Druckpumpe aufgrund Druckabfall jeweils zugeschaltet haben.
Ein Teil des Frischwassers könnte natürlich auch in den Doppelboden gelangen, sollte der Frischwassertank einen Haarriss haben...- ich bin mal gespannt, was die Fehlersuche ergibt.
Dir wünsche ich jedenfalls, dass sich das Problem schnell zu Deiner vollen Zufriedenheit löst- ein Warten auf den 10 Juli wäre für mich jedenfalls keine Option- kann mir jedoch auch nicht vorstellen, dass hier das letzte Wort gesprochen ist... ist ja eher ein Notfall!

Drücke Dir die Daumen! :thumbup:
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3280
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Sonntag 14. Juni 2015, 22:52

RainerBork hat geschrieben: Mir wurden dort am letzten Womo unnötige Löcher in's Dach gebohrt (Falsche Montageposition der Sat-Antenne).
Die wurden einfach mit Sikaflex zugeschmiert, und natürlich kein Wort darüber an mich.
Hallo Rainer,

passt zwar nicht ins Thema, aber was machst du jetzt?

Gruß

Michael
Benutzeravatar
havo
Förderer
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 10. September 2014, 02:40
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: C-Line T 4.9 BJ 2015

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von havo » Montag 15. Juni 2015, 06:11

Das Auto habe ich gleich beim Händler stehen gelassen mit der Hoffnung, dass er eine frühere Möglichkeit hat nach der Ursache zu suchen. Heute werde ich ihn nochmals anrufen mit der dringenden Bitte sich der Sache anzunehmen und alles Notwendige zu machen, damit die Nässe aus dem Zwischenboden kommt und ausreichend gelüftet wird.
Ein Wasserschaden sollte immer ein Notfall sein.
gerwulf hat geschrieben:hat dein Händler wenigstens eine Vermutung, wie das Wasser in den Zwischenboden gekommen ist??
Als ich das Wohnmobil vorgeführt habe, war die Werkstatt nicht mehr besetzt.
Der Mangel wurde aufgenommen und man hat mir diesen Termin genannt.
RainerBork hat geschrieben:du hast im Fußboden doch sicher so kleine Serviceöffnungen. Die sind ca. 13x13cm groß.
Schau da mal rein, ob du die Anschlussstutzen des oder der Wassertank siehst.
Habe ich gemacht, da war soweit alles ok.
Vaterstettener hat geschrieben:..ganz nachvollziehen kann ich es jedoch nicht, wie ein Frischwassertank sich vollkommen "im Innenraum" entleeren kann- ohne dass dabei die Pumpe eingeschaltet war.
Die neuen C Line haben einen zusätzlichen 60 Liter Tank. Dieser befindet sich nicht wie der Haupttank im Zwischenboden sondern sitzt hinter dem Kleiderschrank am linken Längsbett.
30-40 cm oberhalb des Doppelbodens. Und der war leer.

Ich werde Euch weiter Berichten.
Gruß Volker
Benutzeravatar
gerwulf
Beiträge: 344
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 10:27
Modellbeschreibung: T plus 5.2
Kontaktdaten:

Re: Neuer C Line 4.9 T Frischwasserverlust

Ungelesener Beitrag von gerwulf » Montag 15. Juni 2015, 06:14

Hallo Michael,

Rainer Bork macht nix -- das WoMo ist verkauft!

Sonnige Zeiten
gerwulf
Antworten

Zurück zu „Mängel & Probleme“