C Compactline i143 Heckgarage Feuchtigkeit

Mängel am Traumfahrzeug und Probleme mit deren Beseitigung? Hier kann darüber sachlich berichtet und diskutiert werden.

Moderator: Dvorak

Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix angeben
Antworten
THEO
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 16:10
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 150 Multijet
Modellbeschreibung: c-compactline 143 I

C Compactline i143 Heckgarage Feuchtigkeit

Ungelesener Beitrag von THEO » Freitag 23. September 2016, 17:50

Wasser in der Heckgarage Compactline I143 Bj. 1.2015
Wer kann helfen?
Fahrzeug war 3.2016 das erstmal deshalb in der Werkstatt es wurde die hintere Stoßstange neu abgedichtet laut Werkstatt war das der Grund!
Nach Starkregenfahrt August 2016 erneut hintere Seiten Heckgarage wieder Wasser, der Filz ist total nass in den hinteren Ecken in der nähe des Radkasten.

Wer hat das auch!!! Und wer kann helfen? Habe noch Garantie, 1. Dichtigkeitsprüfung 1.2016 ist gemacht. Da nichts gefunden.

Gruß Theo
Vadder
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 11. März 2014, 00:22
Basisfahrzeug: Ducato X250 150PS
Modellbeschreibung: Chic c-line T4.3

Re: C Compactline i143 Heckgarage Feuchtigkeit

Ungelesener Beitrag von Vadder » Freitag 23. September 2016, 18:08

Hallo Theo,
meine Heckgarage wurde bereits 2mal "von der Werkstatt abgedichtet und geprüft. Sie ist immer noch undicht.
Ich habe vor einigen Wochen selbst Versuche unternommen um sie dicht zu bekommen. Bislang ist die Garage dicht, allerdings gibt es momentan keineRegentage an denen ich ausgiebig testen kann ob alles dicht ist. Den Wasser dringt nur während der Fahrt ein.
Ich versuche mal zu beschreiben wo ich abgedichtet habe. Wenn du vom Hinterrad nach hinten unter die Heckgarage schaust ist diese Kante mit einem "Gummi" umklebt. Dieses Gummi war bei mir lose und teilweise beschädigt. Unter dem Gummi ist die Verbindung der Heckgaragenteile zu sehen. Dieses Gummi habe ich neu befestigt.

Falls du mehr wissen möchtest melde dich ich habe auch Fotos von der Stelle.

Gruß Gerd
Monitor
Beiträge: 67
Registriert: Samstag 24. August 2013, 16:49

Re: C Compactline i143 Heckgarage Feuchtigkeit

Ungelesener Beitrag von Monitor » Freitag 23. September 2016, 18:30

THEO hat geschrieben:Wasser in der Heckgarage Compactline I143 Bj. 1.2015
Wer kann helfen?
Gruß Theo
Wohl hoffentlich der Händler!
Wenn Du die Suchfunktion bemühst, (z.B. "undichte Heckgarage2, oder "Wasser in der Heckgarage") werden Dir dutzende von Postings zu diesem Thema präsentiert. Falls Du nach dem Lesen noch fragen hast, bitte schön.

Grüsse Kurt
lupo
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 21:40
Basisfahrzeug: Ducato 109 kW / 150 PS
Modellbeschreibung: C Tourer I 142

Re: C Compactline i143 Heckgarage Feuchtigkeit

Ungelesener Beitrag von lupo » Donnerstag 10. August 2017, 00:04

Hallo,
schon zweimal hatte ich Wasser in der Garage und glaube jetzt die Ursache gefunden zu haben.
Von den Hinterrädern spritzt Wasser in Spalten, die nicht ordentlich abgedichtet wurden. Hinter dem Radkasten kommt eine "schräge" verzinkte Stütze. Dann kommt die Wand der Garage, die mit dem schwarzen Schaumgummi beklebt ist. Die schräge Stütze ist oben mit der Bodenplatte fest verklebt. Allerdings fehlt die Verklebung an dem äußeren Ende der Stütze. In diesen ca 1,5cm breiten Spalt konnte ich einen dünnen Draht stecken, der bis zur Wand der Garage reichte! Das erstaunliche dabei, dass an beiden Seiten des Fahrzeugs dieser Spalt ist. Dies deutet auf einen Serienfehler hin. Das Spritzwasser verteilt sich dann an der Vorderkante der Garage vermutlich auf der ganzen Fahrzeugbreite und tritt dann unter der Aluleiste mit der T-Nut aus. Weil ich mein WoMo zu Hause immer etwas nach links geneigt abstelle, wurde es links vorne in der Garage richtig nass.
Als provisorische Sofortmaßnahme hab ich die Spalte zunächst mal mit Schaumgummi zugestopft.

Eine weitere undichte Stelle könnte an dem Aluprofil sein, das vom Radkasten aus nach hinten verläuft. Die nach unten offene Nut ist bei meinem Fahrzeug überwiegend verklebt, aber mit Lücken. Auch dort konnte ich einen Draht bis zur Garagenwand einführen.

Ich bin mir nicht sicher, ob der aufgeklebte Schaumgummi überall dicht verklebt ist. Außerdem wird er von den Reifen ordentlich mit Steinchen "beschossen".
Bin auf die nächste Regenfahrt gespannt.
Viele Grüße von Lupo aus Franken
Benutzeravatar
wsschwarz
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 2. September 2015, 22:15
Basisfahrzeug: x259 MJ 180
Modellbeschreibung: c-compactline I 143

Re: C Compactline i143 Heckgarage Feuchtigkeit

Ungelesener Beitrag von wsschwarz » Dienstag 19. September 2017, 11:10

Hallo,
auch ich hatte das Problem mit meinem C Compactline i143 Baujahr 2016. Zwei Besuche in der Werkstatt brachten keine Besserung. Auch mein Fahrzeug steht etwas linkslastig in unserer Einfahrt, und ich hatte bei jedem Regen, auch im Stand, Wasser in der Garage. Bei genauerer Untersuchung fand ich die gleichen Spaltprobleme wie Lupo, die ich mit Silikon abdichtete. Das alleine löste das Problem aber nicht komplett.
Eine weitere undichte Stelle war die unterste linke Heckwandverschraubung. Das Wasser drückte sich durch das Schraubenloch am Gewinde entlang und endete direkt am Rückwandfilz in der linken Ecke. Von dort lief es dann unter dem Aluprofil nach vorne und sammelte sich in der vorderen linken Garagenecke.
Der Fehler war schnell behoben. Schraube rausdrehen, das Loch mit Silikon füllen und Schraube wieder reindrehen.
Wir fuhren Ende August mit dem abgedichteten Fahrzeug für zwei Wochen in die Normandie. Wir hatten einige heftige und stürmische Regentage. Das Fahrzeug blieb absolut trocken. Kein Tropfen in der Garage.
Ich bin sicher das hat das Problem gelöst, denn vorher hatte ich bei jedem Regenguss Wasser in der Garage.

Viele Grüsse, Wolfgang
Antworten

Zurück zu „Mängel & Probleme“